Aufrufe
vor 7 Monaten

„Smart Sell“ Prieview

  • Text
  • Unternehmen
  • Digitalen
  • Digitale
  • Marketing
  • Transformation
  • Vermarktung
  • Digitalisierung
  • Menschen
  • Offline
  • Kommunikation
– Das neue Vermarktungsmagazin für Unternehmen, die mehr wollen

DIGITALE TRANSFORMATION

DIGITALE TRANSFORMATION Nicht nur aus der Sicht der Veränderungen von Technologien wandeln sich viele Unternehmen, erfinden sich neu oder gehen unter. Auch bezüglich der digitalen Vermarktung müssen sich die meisten Unternehmen schnellstens neu aufstellen. Ein Großteil der Unternehmen arbeitet beispielsweise im Marketing noch bevorzugt mit klassischen Methoden und droht, den Anschluss an die digitale Vermarktung zu verpassen. Gründe dafür sind zum einen Befürchtungen von hohen Kosten in der Digitalisierung der Vermarktung, auf der anderen Seite auch die Hoffnung darauf, mit den bislang genutzten Mitteln und Wegen auch weiterhin erfolgreich sein zu können. Hoffnung ist aber letztlich immer nur die letzte Stufe von Verzweiflung und die Angst vor den Kosten eine vorgeschobene Ausrede. Hier muss einfach überlegt werden, ob der Untergang eines Unternehmens die bessere Entscheidung im Vergleich zur Investition in neue Vermarktungswege ist. Produktnutzern aus und hat die Möglichkeit, sich relativ einfach und schnell über Konkurrenzangebote zu informieren. Das betrifft nicht nur Preise, sondern auch die Güte der Produkte und der angebotenen Services. Gerade junge und digital affine Unternehmen wissen das und unternehmen viel, um mit Interessenten und Kunden stets im Kontakt zu sein und ein vertrauensvolles bis partnerschaftliches Verhältnis zum Kunden aufzubauen. Der Kunde ist längst nicht mehr der unwissende Käufer, sondern ein überaus gut informierter Kommunikationspartner, der auf gleicher Augenhöhe angesprochen und informiert sein will. Mit billigen Werbesprüchen und windigen Leistungsversprechen lässt sich der digital lebende Kunde längst nicht mehr in den Laden locken oder zum schnellen Internetkauf verführen. Dazu muss schon heute das große Orchester des digitalen Marketings aktiviert werden. Dementsprechend sind natürlich auch die Geschäftsprozesse umzustellen und auf die Bedürfnisse der Menschen von heute abzustimmen. Da ist es für viele Unternehmen durchaus auch überlebensnotwendig, sich quasi neu zu erfinden. Die Digitalisierung führt zum Wandel Betrachtet man den Wandel durch die Digitalisierung in der Wirtschaft genauer fällt auf, dass immer weniger klassische Unternehmen den neuen digitalen Marktführern irgendetwas entgegenzusetzen haben. So entwickelten sich beispielsweise Google und Amazon innerhalb nur weniger Jahre zu Marktführern in ihrer Branche, Facebook wurde rasant zum Kommunikations- und mittlerweile auch Meinungsführer und all diese und ähnliche Unternehmen übernehmen immer mehr Geschäftsbereiche und führen diese zu Erfolg. So ist Amazon längst nicht mehr nur ein Online-buchhändler, der den klassischen Büchermarkt fast in den Ruin gedrängt hätte, sondern wartet mit immer wieder neuen Angeboten an seine Kunden in immer mehr Geschäftsfeldern auf. Und war Google vor Jahren noch eine reine Internetsuchmaschine, so ist der Internetriese heute schon zum stärksten Akteur am internationalen Werbemarkt geworden. Digital orientierte Unternehmen bringen klassische Märkte also ordentlich durcheinander und führen zu einem schnellen und nachhaltigen Wandel in nahezu jeder Branche. Unternehmen, die hier rechtzeitig, intensiv und professionell agieren, halten mit den neuen Herausforderungen Schritt. Solche, die Zweifel, Angst und Bedenken pflegen, kommen schnell in Bedrängnis bis hin zur Existenznot oder dem letztlichen Konkurs. Was es zur digitalen Transformation braucht An erster Stelle steht hier eine klare Entscheidung. Dabei geht es nicht um bedenkenlose Zustimmung, sondern um die Einsicht, dass die digitale Transformation der Weg in eine erfolgreiche Zukunft ist und durch kaum eine andere Maßnahme zu ersetzen ist. An zweiter Stelle folgen dann sicherlich die Finanzen. Auch die digitale Transformation lässt sich nicht ohne bestimmte Investitionen in Technik, Zeit und Personal bewerkstelligen. Dazu kommen die Kosten für externe Spezialisten, ohne die sich die digitale Transformation kaum erfolgreich in einem überschaubaren Zeitraum bewerkstelligen lässt. Dieses Geld ist aber gut investiert und kann mit unterschiedlichen Budgets beispielsweise aus dem Marketing kombiniert werden. Unverzichtbar für eine erfolgreiche digitale Transformation ist das Hinzuziehen der passenden und erfahren Spezialisten 10

für das Online Marketing. Viele Unternehmen glauben, im eigenen Haus das passende Personal bereits verfügbar zu haben. Dann allerdings stellt sich auch die Frage, warum der Schritt zur digitalen Transformation noch nicht gegangen wurde. Empfehlenswert sind hier viele und vor allem tiefgründige Gespräche mit den externen Fachleuten darüber, was die digitale Transformation für das konkrete Unternehmen bedeutet und wie diese umgesetzt werden kann. Dann stellt sich auch schnell heraus, ob die vorhandenen Strukturen für den digitalen Wandel geeignet sind oder von Grund auf neu überdacht werden müssen. Vorteil dabei ist, dass erfahrene externe Spezialisten eine breite Vergleichsbasis durch die Arbeit mit anderen Unternehmen und oftmals auch die wichtigen Kontakte zu den Anbietern entsprechender Leistungen haben. Bei der digitalen Transformation geht es eben nicht nur um die responsive Webseite oder den funktionstüchtigen Online-Shop, es geht um digitale Vermarktung und neue Wege in der digitalen Kundenkommunikation. Dazu müssen viele Schritte in der richtigen Abfolge getan werden, die richtigen Tools ausge- wählt und die einzelnen Massnahmen aufeinander abgestimmt und feinjustiert werden. Nur so kann der digitale Wandel erfolgreich und in einem überschaubaren Zeitraum gelingen. Letztlich geht es bei der digitalen Transformation um das gelingende Zusammenspiel von Content, Commerce, Context und Connection. Das sind zumeist auch die Grundzutaten für die digitale Transformation. Im Fazit lässt sich erkennen, dass die digitale Transformation Bedingungen und Voraussetzungen erfordert, den objektiven Wert eines Unternehmens steigert, die Positionierung am Markt unterstützt und im Gelingen von den richtigen Maßnahmen abhängig ist. Daraus ergeben sich auch die Chancen und Herausforderungen, die sich im Zuge der digitalen Transformationen stellen. Erfahrene Spezialisten sind die besten Helfer wenn es darum geht, den aktuellen Stand zu analysieren, eine Strategie zur digitalen Transformation zu entwickeln und umzusetzen und letztlich auch den Erfolg zu bewerten und weiter zuentwickeln. ‹‹ Atos bietet ihnen dazu die entsprechenden Lösungen und Plattformen – auch in der Cloud, die aufgrund von Big Data, Cognitive Computing und Search, sowie Deep-Learning-Algorithmen Resultate zu den unterschiedlichsten Anforderungen in Echtzeit liefern. Erfahren Sie mehr am Big Data & Analytics Forum vom 13. Juni 2017 ch.atos.net/bigdataforum SMARTSELL11

Default Collection

„Smart Sell“ Prieview

SmartSell - Webkiosk

„Smart Sell“ Prieview
Smart Sell Content Marketing - Beat Ambord